Pressemitteilungen

September 2021

Bayer-Blasorchester Leverkusen e.V. unter neuer künstlerischer Leitung

Als Pierre Kuijpers, der langjährige künstlerische Leiter des Bayer-Blasorchester Leverkusen e.V., Ende 2020 verkündete, im Sommer 2021 von seinem Amt zurückzutreten, war dies für das Orchester ein sehr emotionaler Moment. Schließlich ist über mehr als 20 Jahre hinweg eine sehr vertraute und enge Zusammenarbeit entstanden, in der Pierre Kuijpers das Orchester wie kein anderer prägte und formte. So standen die Musikerinnen und Musiker nun vor der großen Herausforderung, eine/n geeignete/n Nachfolger/in zu finden.

Eine Arbeitsgruppe innerhalb des Orchesters beschäftige sich im ersten Halbjahr 2021 mit der Sichtung zahlreicher Bewerbungen sowie der Durchführung von Vorstellungsgesprächen mit vielversprechenden Bewerbern. Der Höhepunkt des Bewerbungsverfahrens sollte jedoch die für Ende August angesetzten Probedirigate mit ausgewählten Kandidaten sein.

Glücklicherweise durfte das Orchester nach über einem Jahr Corona bedingter Pause ab Juni 2021 endlich wieder regelmäßig gemeinsam proben und die Probedirigate entsprechend vorbereiten. Auf dem Programm für die Probedirigate standen jeweils zwei Stücke pro Bewerber: neben dem vom Orchester vorgegebenen Werk „Dance Variants“ von James Barnes, brachten die Bewerber jeweils ein weiteres, frei ausgewähltes Stück zur Probe mit.

Die Qualität der Bewerber war außerordentlich hoch und die Wahl für die Musikerinnen und Musiker somit alles andere als einfach. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung fand die Abstimmung statt und das Votum zum neuen künstlerischen Leiter des Bayer-Blasorchesters Leverkusen fiel am Ende eindeutig auf Tobias Schütte. Tobias Schütte studierte Posaune sowie Komposition/Arrangement und Blasorchesterdirigat. Neben seinem Mitwirken in diversen Ensembles und Bandformationen arbeitet er als Dirigent und musikalischer Leiter sowohl bei Theaterproduktionen als auch für Blasorchester und Big Bands und ist darüber hinaus Mitglied des künstlerischen Beirates der „Jungen Bläserphilharmonie NRW“.

„Das Bayer-Blasorchester verdankt Pierre Kuijpers unendlich viel und der Abschied fällt nach 25 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit sehr, sehr schwer. Gleichzeitig sind wir ausgesprochen glücklich, mit Tobias Schütte einen Nachfolger gefunden zu haben, der das hohe Klangideal weiterverfolgen und eigene neue Impulse in das Orchester geben kann. Nun geht es direkt in die Vorbereitung des nächsten wichtigen Ereignisses: das für den 27.11.2021 geplante Konzert, in dem Pierre Kuijpers den Staffelstab an Tobias Schütte übergeben wird.“, fasst Ulrich Vienken, 1. Vorsitzender des Orchesters, abschließend zusammen.